Erstellt am: 06.08.2014, Autor: bgro

United setzt auf größere Boeing 787-10

Boeing 787 United Airlines

United Airlines hat über eine reguläre Börsenveröffentlichung den Wechsel von sieben verbleibenden Boeing 787-8 auf die längste Dreamliner Version bekanntgegeben.

Die Vertragsnachverhandlungen konnten mit Boeing im Juli abgeschlossen werden. Sieben der acht noch offenen Boeing 787-8 Aufträge wurden in Boeing 787-10 gewechselt. Die sieben Boeing 787-8 Maschinen hätten zwischen 2017 und 2018 an United ausgeliefert werden sollen, anstatt der kürzesten Variante werden nun ab 2018 Boeing 787-10 übernommen.

Der United Airlines Dreamliner Auftrag unterteilt sich jetzt auf 12 Boeing 787-8, 26 Boeing 787-9 und 27 Boeing 787-10. United Airlines hat bei Boeing insgesamt 65 Dreamliner plus zehn Optionen auf diese Maschine gezeichnet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top