Erstellt am: 08.11.2016, Autor: js

United präsentiert drittes Quartal

United Airlines Boeing 737-800

United Airlines Boeing 737-800 (Foto: Boeing Concept)

United Airlines konnte im dritten Quartal 2016 einen Nettogewinn von 965 Millionen US Dollar einfliegen, das entspricht einem Rückgang von 80 Prozent.

Der Umsatz ging im dritten Quartal um 3,8 Prozent auf 9,913 Milliarden US Dollar zurück. Die Aufwandseite verbilligte sich um 1,4 Prozent auf 8,289 Milliarden US Dollar. Den Betriebsgewinn aus dem operativen Fluggeschäft gibt die Fluggesellschaft aus Chicago mit 1,624 Milliarden US Dollar an, das waren 275 Millionen oder 14,5 Prozent weniger als im dritten Quartal 2015. Die Treibstoffausgaben sind um weitere 17,1 Prozent auf 1,603 Milliarden US Dollar zurückgegangen, das Personal verteuerte sich um 3,6 Prozent auf 2,625 Milliarden US Dollar. United endet das dritte Quartal mit einer soliden Liquidität von 6,2 Milliarden US Dollar.

Von Januar bis Ende September ging der Umsatz bei United Airlines um 4,6 Prozent auf 27,504 Milliarden US Dollar zurück. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres erwirtschaftete United einen Nettogewinn von 1,866 Milliarden US Dollar (Vorjahr 6,517 Milliarden USD).

Mit United Airlines flogen in den ersten neun Monaten 107,154 Millionen Passagiere, das waren 1,8 Prozent mehr als im selben Vorjahreszeitraum.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top