Erstellt am: 25.04.2018, Autor: ps

United fliegt mit Dreamliner nach Zürich

United Airlines, Boeing 787-8 Dreamliner

United Airlines setzt seit dem 24. April 2018 die Boeing 787-8 auf der täglichen Nonstop-Verbindung zwischen Zürich und Washington, DC ein.

Der Flug mit dem Dreamliner zur United Drehscheibe Washington Dulles International Airport offeriert Passagieren aus der Schweiz einen noch größeren Komfort während ihrer Reise über den Atlantik. Der moderne Jet verkehrt saisonal auf der Route bis zum 27. Oktober und ersetzt die Boeing 767-300.

„Wir freuen uns, auf der wichtigen Nonstop-Strecke zwischen der Schweizer Metropole und der amerikanischen Hauptstadt den 787 Dreamliner einzusetzen. Dieses moderne Flugzeug gewährt unseren Gästen aus der Schweiz einen deutlich größeren Reisekomfort an Bord, der schon auf anderen Strecken allseits geschätzt wird”, sagte Reto Schneider, Country Manager Switzerland bei United Airlines. „Damit operieren wir demnächst zwei Dreamliner aus Zürich in die USA, denn im Sommer 2018 kommt ein neuer Nonstop-Flug hinzu, wenn wir unsere tägliche Verbindung nach San Francisco starten, die wir saisonal vom 8. Juni bis 27. Oktober 2018 anbieten.”

Die Boeing 787-8 Dreamliner

Das moderne Design des Dreamliners ist verbunden mit einer Vielfalt von Annehmlichkeiten für die Passagiere, die für noch mehr Reisekomfort sorgen. Dazu zählen größere Fenster und geräumigere Ablagefächer über den Sitzplätzen, ein niedrigerer Kabinendruck und eine besser gefilterte Luft. Ein speziell entwickeltes, modernes LED-Beleuchtungssystem in der Kabine passt sich dem jeweiligen Tageslicht an und hilft so den Passagieren, gerade auf Transatlantikflügen die innere Uhr an die Zeit am Zielort schrittweise anzupassen.

Uniteds Boeing 787-8 verfügt über 219 Sitzplätze. 36 sind Flatbeds in der United Polaris Business Class und 183 befinden sich in United Economy, darunter 70 in Economy Plus mit größerem Sitzabstand und mehr persönlicher Bewegungsfreiheit.

Flugplan Zürich – Washington/Dulles*

Flug

Von

Nach

Abflug

Ankunft

Flugzeug

UA53

ZRH

IAD

11:55 Uhr

15:00 Uhr am gleichen Tag

787-8

UA52

IAD

ZRH

18:05 Uhr

8:05 Uhr am nächsten Tag

787-8

*Flugzeiten und Flugpläne können sich ändern.

Kabine und Service

Die United Polaris Business Class offeriert Interkontinental-Reisenden einen hohen Schlafkomfort mit Decken und Kissen von Saks Fifth Avenue sowie einem Amenity Kit mit Produkten von Soho House & Co‘s Cowshed Spa. Auch das Angebot an Speisen und Getränken wurde noch hochwertiger gestaltet.

Die United Economy Plus gewährt größere Beinfreiheit und damit mehr individuellen Platz. Die Lage in der Kabine ermöglicht einen schnelleren Ausstieg aus dem Flugzeug nach der Ankunft.

United Economy bietet ebenso kostenfrei Essen und Getränke, darunter Softdrinks, Säfte, Bier, Wein, Tee und Kaffee. An jedem Sitz befindet sich ein persönliches Entertainment-System; die Sitze verfügen über eine verstellbare Kopfstütze.

United in der Schweiz

United bietet ganzjährig Nonstop-Verbindungen von Zürich und Genf nach New York/Newark und Washington Dulles an. Zwischen dem 8. Juni und 27. Oktober 2018 kommen erstmals tägliche Nonstop-Flüge zwischen Zürich und San Francisco hinzu. Alle Flüge sind mit komfortablen Anschlüssen in das weitverzweigte amerikanische Streckennetz von United eingebunden.

Die Flüge können über die Website united.com, über Reisebüros oder per Telefon 022-417-72-80 (englisch, französisch) und 044-800-92-12 (deutsch) gebucht werden.

United in Washington/Dulles

United und United Express offerieren ab Washington Dulles rund 215 tägliche Flüge zu etwa 100 Destinationen in den USA, Kanada, Europa, Asien, Lateinamerika und in der Karibik.

Über United

United Airlines und United Express verfügen über rund 4.600 Flüge am Tag zu 354 Airports auf allen Kontinenten. Im Jahr 2017 beförderten United und United Express auf über 1,6 Millionen Flügen mehr als 148 Millionen Passagiere. United ist stolz auf das weltweit umfangreichste Streckennetz mit US-Hubs in Chicago, Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark, San Francisco und Washington, D.C. United betreibt eine Kernflotte von 750 Jets, der Regionalpartner United Express verfügt über 545 Flugzeuge. Die Airline ist Gründungsmitglied der Star Alliance, die mit insgesamt 28 Mitgliedsgesellschaften Flugverbindungen zu über 191 Ländern bietet. Weitere Informationen auf united.com sowie über Twitter (@United) und Facebook. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der NYSE unter dem Kürzel UAL gehandelt.

United Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top