Erstellt am: 07.03.2018, Autor: ps

United feiert Verbindung Genf-New York

United Airlines Boeing 777

United Airlines Boeing 777 (Foto: United Airlines)

United Airlines feierte das fünfzehnjährige Jubiläum des Linienfluges zwischen Genf und New York, mehr als 1,5 Millionen Passagiere nutzten diesen Nonstop Flug.

United Airlines feierte am 6. März 2018 das fünfzehnjährige Bestehen der Nonstop-Verbindung zwischen Genf und New York/Newark. Seit dem Beginn 2003 wurden auf 10.300 Flügen mehr als 1,5 Millionen Passagiere befördert.

„Wir sind sehr stolz darauf, seit 15 Jahren Genf mit New York/Newark zu verbinden“, so Reto Schneider, Country Sales Manager Switzerland bei United. „Seit 2003 bringen wir unsere Schweizer Gäste nonstop zum Big Apple und zu unserem Drehkreuz New York/Newark, von wo sie auch unser umfangreiches Streckennetzwerk nutzen und zu Destinationen überall in den USA weiterfliegen können.“

Flugplan

Flug UA957 verlässt Genf täglich um 9.20 Uhr, mit Ankunft in New York/Newark um 12.10 Uhr am gleichen Tag. Der Rückflug startet in New York/Newark um 17.50 Uhr und erreicht Genf um 7.25 Uhr am nächsten Tag. Auf den Flügen Genf-New York/Newark wird eine Boeing 767-300 eingesetzt, die über insgesamt 214 Sitze verfügt – 30 Flatbed-Sitze in United Polaris Business, 49 Plätze in United Economy Plus sowie 135 in United Economy.

Annehmlichkeiten und Service an Bord

United Polaris, das komplett neue Business Class Produkt der Airline, bietet ein neu gestaltetes, auf Schlafkomfort ausgerichtetes Flugerlebnis für Reisende auf der Langstrecke. Die erste Phase von United Polaris ist ab sofort an Bord verfügbar. Dazu gehören ein gehobenes Speisen- und Getränkeangebot an Bord, Bettwäsche von Saks Fifth Avenue und ein exklusives Amenity Kit mit Produkten von Soho House & Co’s Cowshed Spa.

United Economy Plus verfügt über zusätzliche Beinfreiheit und noch mehr Platz. Durch die Lage am Anfang der Economy Kabine wird ein noch schnelleres Aussteigen bei Ankunft ermöglicht. Economy Plus ist auf allen Transatlantikflügen buchbar.

Kostenfreies Essen, Softgetränke, Säfte, Bier und Wein, Tee, Kaffee sowie ein Inflight-Entertainment stehen in United Economy bereit. In den meisten Flugzeugen ist der Sitz mit einer verstellbaren Kopfstütze und einem persönlichen On-Demand Entertainment System ausgestattet.

United in der Schweiz

Zusätzlich zur Verbindung Genf-New York/Newark bietet United Flüge von Zürich nach New York/Newark sowie von Genf und Zürich nach Washington/Dulles an. Ab dem 8. Juni 2018 führt United einen neuen saisonalen täglichen Flug von Zürich nach San Francisco ein. Passagiere aus der Schweiz können ihre Tickets über united.com, über die Reservierungs-Hotlines 022-417-72-80 (englisch und französisch) oder 044-800-92-12 (deutsch) und im Reisebüro buchen.

Das United Drehkreuz New York

United betreibt das größte Drehkreuz im Großraum New York City am Newark Liberty International Airport. Nur 14 Meilen (22 Kilometer) von der Innenstadt Manhattans entfernt, offeriert der Flughafen die schnellsten Transfers in viele Teile der Stadt, einschließlich des AirTrain-Service zur New York Penn Station in Midtown Manhattan mit einer Fahrtzeit von weniger als 30 Minuten. Von New York/Newark bietet United Flüge zu mehr als 280 Reisezielen in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie in der Karibik an, darunter mehr als 100 Nonstop-Flüge.

Über United

United Airlines und United Express verfügen über rund 4.500 Flüge am Tag zu 338 Airports auf allen Kontinenten. Im Jahr 2017 beförderten United und United Express auf über 1,6 Millionen Flügen mehr als 148 Millionen Passagiere. United ist stolz auf das weltweit umfangreichste Streckennetz mit US-Hubs in Chicago, Denver, Houston, Los Angeles, New York/Newark, San Francisco und Washington, D.C. United betreibt eine Kernflotte von 744 Jets, der Regionalpartner United Express verfügt über 518 Flugzeuge. Die Airline ist Gründungsmitglied der Star Alliance, die mit insgesamt 28 Mitgliedsgesellschaften Flugverbindungen zu über 191 Ländern bietet. Weitere Informationen auf united.com sowie über Twitter (@United) und Facebook. Die Anteile der Muttergesellschaft des Unternehmens, der United Continental Holdings, Inc., werden an der NYSE unter dem Kürzel UAL gehandelt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top