Erstellt am: 05.02.2008, Autor: rk

United Airlines mit schlechteren Januarszahlen

Die Sitzauslastung bei United Airlines fiel im Januar um 5,3 Prozent. Kapazitätsanpassungen wurden bereits eingeleitet.

United Airlines flog im Januar 8,73 Milliarden bezahlte Passagiermeilen, in der Vorjahresperiode waren es noch 9,22 Milliarden verdiente Sitzplatzmeilen. Die Zahlen fielen auf den Nordamerikarouten um 12,4 Prozent auf 4,75 Milliarden Passagiermeilen, auf den Überseerouten konnte United Airlines um 12 Prozent auf 1,34 Milliarden Sitzplatzmeilen zulegen. Die Auslastung verschlechterte sich von 78 Prozent auf 76,5 Prozent. Im letzten Jahr wurden bereits Kapazitätsanpassungen eingeleitet, im Januar wurden mit 11,41 Milliarden Sitzplatzmeilen 3,4 Prozentpunkte weniger angeboten als im Vorjahrsmonat. In Nordamerika wurde das Sitzplatzvolumen um 10,7 Prozent auf 6,32 Milliarden verfügbare Sitzplatzmeilen nach unten angepasst, während im Überseeverkehr die Sitzplätze um 14,5 Prozent auf 1,8 Milliarden Sitzplatzkilometer angehoben wurden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top