Erstellt am: 25.09.2014, Autor: rk

United Airlines mit neuem Service in Denver

United Airlines

United Airlines hat den Mercedes Benz Vorfeld-Transfer-Service nun auch am Denver International Airport eingeführt.

Die Fluggesellschaft bietet diesen Service damit an allen United-Drehkreuzen in den USA und an mehr Flughäfen als jede andere Airline an. Der Mercedes Benz Vorfeld-Transfer-Service offeriert United Vielfliegern noch mehr Komfort und Annehmlichkeiten sowie eine zusätzliche Möglichkeit, wertvolle Zeit bei Flügen über die United Drehkreuze zu sparen. Ausgewählte Global Service Mitglieder und United Global First Passagiere werden in Denver mit einem Mercedes Benz GL350 BlueTEC SUV mit umweltfreundlicher Dieseltechnologie zu ihren Anschlussflügen gebracht.
United Vertreter nehmen die Passagiere am Flugzeug in Empfang und begleiten sie zu den wartenden Mercedes Benz Fahrzeugen, die sie anschließend über das Vorfeld zum Anschlussflug bringen. Die Terminvergabe erfolgt aufgrund der Umsteigezeiten der Passagiere.

United hat diesen Transfer-Service bereits an den Drehkreuzen Chicago, Houston, New York Newark, San Francisco, Los Angeles und Washington Dulles eingeführt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top