Erstellt am: 23.06.2010, Autor: rk

United Airlines mit erstem Afrikaflug

CR United Airlines

United Airlines baut das interkontinentale Streckennetz weiter aus und hat eine neue tägliche Nonstop-Verbindung zwischen Washington Dulles und Accra in Ghana aufgenommen.

Erstmals in der Unternehmensgeschichte wird so ein afrikanisches Flugziel bedient. Am 20. Juni 2010 startete United 990 um 22:10 Uhr Ortszeit zum ersten Mal von der amerikanischen Hauptstadt aus in Richtung Afrika. Ankunft am Kotoka International Airport in Accra war um 12:40 Uhr des folgenden Tages. Von Accra zurück nach Washington DC geht es täglich um 23:00 Uhr unter der Flugnummer United 991. Ankunftszeit in den Vereinigten Staaten ist 6:25 Uhr am nächsten Morgen. Eingesetzt wird eine Maschine vom Typ Boeing 767. Mit an Bord des Jungfernfluges waren unter anderem der Ghananische Botschafter in den Vereinigten Staaten, Daniel Ohene Agyekum sowie der US-Sänger Elliott Yamin. United Airlines bietet seinen Passagieren so ab sofort Nonstop-Verbindungen zu sechs Kontinenten mit vielen Möglichkeiten der Weiterreise. Dank der komfortablen Flugzeiten stehen Fluggästen nach bzw. aus Accra am United-Drehkreuz Washington Dulles nahezu 300 Anschlussflüge zu mehr als 70 Destinationen in Nordamerika zur Verfügung.
 
United Airlines

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top