Erstellt am: 08.08.2012, Autor: bgro

United Airlines fliegt Quartalsgewinn ein

United Airlines, Boeing 757

United Airlines konnte im zweiten Quartal 2012 einen Nettogewinn von 545 Millionen US Dollar einfliegen, das waren 32 Millionen weniger als im zweiten Quartal 2011. Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres resultierte ein Nettogewinn von 259 Millionen US Dollar.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal 2012 um 2,4 Prozentpunkte auf 9,939 Milliarden US Dollar. Die Aufwendungen verteuerten sich um 4,0 Prozentpunkte auf 9,364 Milliarden US Dollar. Den Betriebsgewinn aus dem operativen Fluggeschäft gibt die Fluggesellschaft aus Chicago mit 339 Millionen US Dollar an, das waren 199 Millionen weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Treibstoffausgaben sind um 5,6 Prozentpunkte auf 3,408 Milliarden US Dollar angestiegen. United endet das zweite Quartal 2012 mit einer soliden Liquidität von 8,2 Milliarden US Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top