Erstellt am: 27.01.2014, Autor: rk

United Airlines erwirtschaftet soliden Gewinn

United Airlines

United Airlines erwirtschaftete im vierten Quartal 2013 einen Nettogewinn von 298 Millionen US Dollar, im vierten Quartal 2012 resultierte noch ein Verlust von 190 Millionen US Dollar. Für das ganze Jahr 2013 kann United einen erfreulichen Nettogewinn von 1,084 Milliarden US Dollar bekanntgeben, ein Jahr zuvor resultierte ein Nettogewinn von 589 Millionen US Dollar.

Gegenüber dem vierten Quartal 2012 ist der Umsatz um 7,2 Prozent auf 9,329 Milliarden US Dollar angestiegen, die Kosten sind im gleichen Zeitraum um 0,8 Prozent auf 9,094 Milliarden US Dollar gesunken. Der Hauptkostenpunkt war der Treibstoff, dieser lag bei 2,965 Milliarden US Dollar und war somit 4,2 Prozent billiger als im vierten Quartal 2012. Unter dem Strich blieb im vierten Quartal ein operativer Gewinn von 235 Millionen US Dollar, ein Jahr zuvor resultierte hier noch ein Verlust von 465 Millionen US Dollar.
 
Der operative Jahresumsatz stieg bei United Airlines um drei Prozent auf 38,279 Milliarden US Dollar, die operativen Kosten verbilligten sich um 0,2 Prozent auf 37,030 Milliarden US Dollar, daraus errechnet sich ein operativer Jahresgewinn von 1,249 Milliarden US Dollar, ein Jahr zuvor lag der operative Gewinn bei 39 Millionen US Dollar.
 
Die Cash Reserven gibt United mit 6,1 Milliarden US Dollar an. Mit United Airlines flogen von Januar bis Ende Dezember 2013 139,209 Millionen Passagiere, gegenüber dem Vorjahr kommt dies einem Rückgang von 0,9 Prozent gleich.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top