Erstellt am: 09.03.2020, Autor: ps

Umbuchungsmöglichkeit bei Emirates

Emirates Airbus A380

Emirates Airlines Airbus A380 (Foto: Emirates Airlines)

Emirates Airlines lockert seine neue Umbuchungsrichtlinie im Zusammenhang mit COVID-19 weiter.

Bislang konnten Kunden ihre Reisedaten für Buchungen zwischen dem 5. März und dem 31. März 2020 ohne zusätzliche Umbuchungsgebühren ändern. Nun greift die neue Regelungen für alle Buchungen, die vor dem 31. März 2020 getätigt wurden.

Reinigung und Desinfektion der Flugzeuge

Emirates intensiviert bei allen Flugzeugen, die von seinem Drehkreuz in Dubai abfliegen vorsorglich die Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen. Als Reaktion auf neuste Erkenntnisse medizinischer Experten, die nahelegen, dass das Corona-Virus hauptsächlich durch Berührung übertragen wird, werden alle Kabinen vollständig desinfiziert. Verwendet werden dafür zugelassene, umweltfreundliche Reinigungsmittel, die nachweislich Viren und Keime entfernen und das Risiko für eine Neukontamination deutlich verringern. Alle Flugzeuge von Emirates sind mit HEPA-Kabinenluftfiltern ausgestattet, die nachweislich 99,97 Prozent der Viren herausfiltern. Sie entfernen auch Staub, Allergene und Mikroben aus der Luft, die in die Kabine und das Cockpit zurückgeführt wird, was zu einer sichereren, gesünderen und komfortableren Umgebung für die Passagiere und die Besatzung beiträgt.

Der Reinigungsprozess beinhaltet eine umfassende Reinigung aller Oberflächen – von Fenstern, Ablagetischen, Rückenlehnenbildschirmen, Armlehnen, Sitzen, Bedienelementen im Sitz, Paneelen, Belüftungsöffnungen und Schließfächern in der Kabine bis hin zu Toiletten, Bordküchen und Ruheräumen für die Besatzung. Diese Maßnahmen werden zusätzlich zu anderen üblichen Verfahren wie dem Wechsel der Kopfstützenbezüge auf allen Sitzen, dem Austausch von Lesematerial, dem Absaugen der Sitze und weiteren Standardprozeduren durchgeführt.

Bei Flugzeugen, die einen Passagier mit vermuteter oder bestätigter COVID-19-Infektion an Bord hatten, wird eine bis zu achtstündige Tiefenreinigung und Desinfektion durchgeführt. Dazu gehört der Austausch aller HEPA-Kabinenfilter sowie das Abnebeln der gesamten Kabine mit Desinfektionsmitteln, mit besonderem Fokus auf Stoffe wie Sitzbezüge und Kissen im betroffenen Bereich.

Sonderregelung für Skywards Mitglieder

Emirates Skywards bietet Mitgliedern, die vom Ausbruch des Coronavirus durch verhängte Reisebeschränkungen und Anpassungen im Flugplan betroffen sind, ebenfalls mehr Flexibilität: Skywards Platin-, Gold- und Silber-Mitglieder können ihren derzeitigen Status beibehalten, indem sie zwischen dem 31. März und dem 30. Juni 2020 80 Prozent ihrer Anforderungen für die Statuslevel-Erhaltung erfüllen. Darüber hinaus profitieren Skywards-Mitglieder, die Reisen zwischen dem 1. März und dem 30. Juni 2020 gebucht haben, von zusätzlichen 20 Prozent Bonus-Statusmeilen.

Emirates

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top