Erstellt am: 26.07.2012, Autor: bgro

UTair kauft Maschinen von Airbus

Airbus, A321

Die Fluggesellschaft aus Russland hat während der Farnborough Air Show 2012 den Kauf von zwanzig Airbus A321 bekannt gegeben.

UTair war bisweilen eine treue Boeing Kundin und hat zum ersten Mal in ihrer Firmengeschichte nun Flugzeuge von Airbus gekauft. Nach Angaben von Airbus wird die russische Airline ihre A321 mit einer Klasse für 220 Passagiere auslegen. Die zwanzig A321 Flugzeuge entsprechen einem Marktwert von 2,07 Milliarden US Dollar. Die Gesellschaft wurde ursprünglich 1967 gegründet und besteht in der heutigen Form seit 2003, der Hauptsitz von UTair befindet sich in Khanty-Mansiysk. Die Airline betreibt eine gemischte Flotte bestehend aus rund 110 Verkehrsflugzeugen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top