Erstellt am: 29.08.2013, Autor: rk

UTair entscheidet sich für Superjet 100

Sukhoi, Superjet 100

Auf der grössten Luftfahrtmesse Russlands (MAKS) unterzeichnete UTair, VEB-Leasing und Sukhoi einen Kaufvertrag für sechs Superjet 100.

Nach den aktuellen Listenpreisen liegt der Auftragswert bei 217,2 Millionen US Dollar. Die sechs Verkehrsflugzeuge werden durch die russische Finanzunternehmung VEB-Leasing gekauft und anschliessend an UTair vermietet. Die SSJ 100 Verkehrsflugzeuge sollen im Jahr 2014 ausgeliefert werden. UTair will den Superjet 100 auf Strecken nach Westsibirien und Europa einsetzen. Die Ausbildung der Besatzungen wird nach Aussagen von Sukhoi im Trainingszentrum in Shukowski stattfinden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top