Erstellt am: 20.08.2014, Autor: rk

US Flugzeuge müssen Syrien meiden

US-Airways

Wegen der Abschussgefahr durch bewaffnete Extremisten haben die USA den Luftraum für US Immatrikulierte Flugzeuge über Syrien gesperrt.

Für Flugzeuge, die in den Vereinigten Staaten von Amerika zugelassen sind, sind Flüge nach und über dem Bürgerkriegsland Syrien ab sofort verboten, dies teilte die US-amerikanische Luftaufsichtsbehörde FAA am 18. Juli 2014 mit. Bereits vor diesem Flugverbot wurde den Piloten dringend empfohlen, den Luftraum über Syrien zu meiden. Der fortlaufende bewaffnete Konflikt stelle eine ernsthafte Gefahr für die zivile Luftfahrt dar. Die Extremisten hätten eine Vielzahl an Luftabwehr-Lenkwaffen, mit denen bereits syrische Militärflugzeuge abgeschossen worden seien. Auch Flüge über den Irak wurden am 8. August 2014 durch die FAA eingeschränkt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top