Erstellt am: 23.04.2010, Autor: psen

US Airways beendet Gespräche mit United

United Airlines

US Airways hat gestern bekannt gegeben, dass sie die Gespräche mit United Airlines über einen möglichen Zusammenschluss eingestellt habe.

In den letzten Wochen wurde wild über eine Fusionierung der beiden Airlines spekuliert. Gestern sagte US Airways CEO Doug Parker schliesslich, man habe sich nach eingehender Prüfung beschlossen, die Verhandlungen nicht weiterzuführen. Zu weiteren Gerüchten wollte Parker nicht Stellung nehmen. Lange sei US Airways eine Gegnerin von Zusammenschlüssen in der Airline Industrie gewesen, sei nun aber bereit, einen solchen Schritt zu wagen, wenn es im besten Interesse ihrer Aktionäre, Kunden und Mitarbeitenden sei. In einer Nachricht an ihre Angestellten sagte die Airline, sie werde zumindest vorläufig versuchen, eine unabhängige Fluggesellschaft zu bleiben. Gleichzeitig führt US Airways bereits Gespräche mit Continental Airlines.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top