Erstellt am: 09.03.2009, Autor: psen

US Airlines hoffen auf guten Sommer

US Airways

Da sich die Rezession vor allem im Business Bereich bemerkbar macht, setzen die amerikanischen Airlines alle Hoffnung auf die Reisesaison im Sommer.
Es könnte jedoch schwierig werden, Leute, die ihren Job und ihr Haus verloren haben, davon zu überzeugen, Geld in Ferien zu investieren. Obwohl man die Entwicklungen bei den Buchungen nicht vorhersehen könne, sollte man von einer eher düsteren Zukunft der Reisebranche ausgehen. Trotz grossem Abbau der Kapazität im letzten Jahr, haben die Airlines weiterhin damit zu kämpfen, ihre Flugzeuge voll zu kriegen. American Airlines beispielsweise meldete im Februar eine Auslastung von 73,9 Prozent, ein Rückgang um 2,9 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Bei Continental nahm die Auslastung gar um 3,1 Prozentpunkte ab. CEO der US Airways, Doug Parker, hofft, dass die Freizeitreise Branche sich im Sommer etwas erholt und dass sie durch tiefe Preise etwas stimuliert werden kann.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top