Erstellt am: 06.02.2008, Autor: rk

US Airlines gingen 7.4 Mio mal in die Luft – neuer Rekord

Die grossen U.S. Fluggesellschaften haben mit 7.4 Millionen Flügen im Jahr 2007 einen neuen Rekord aufgestellt. Auch die Zahl der Verspätungen hat einen neuen Höhepunkt erreicht mit 1.8 Millionen.
 
Die Airlines verdichteten ihre Zeitpläne an den Major Airports, packten zu Rush Hour Zeiten mehr Passagiere in die Flugzeuge, um die Einkünfte durch besser zahlende Business Passagiere zu maximieren.

Atlanta Hartsfield Airport, Haupthub der Delta Air Lines, ist der von den Major Gesellschaften meist frequentierte Flughafen der USA, mehr als 827600 Flieger rollten 2007 über seine Pisten. Chicago O Hare, Basis der United Airlines, belegt mit 751500 Rang Nr. 2, gefolgt von Dallas/Ft Worth, Heimatflughafen der American Airlines, der 600000 Flieger kommen und gehen sah.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top