Erstellt am: 17.02.2014, Autor: rk

Twin Otter in Nepal abgestürzt

Foto: Wolfgang Soshin Drechsler

Am Sonntag, dem 16. Februar 2014, ist in Nepal ein De Havilland DHC 6-300 Twin Otter abgestürzt, dabei kamen alle 18 Insassen ums Leben.

Das zweimotorige Turbopropeller Flugzeug gehörte Nepal Airlines und Flog unter der Flugnummer RA-183 von Katmandu mit einer Zwischenlandung in Pokhara nach Jumla. Die Maschine stürzte während dem Sichtflug von Pokhara nach Jumla bei schlechtem Wetter über bergigem Gelände ab. Der Unfall ereignete sich kurz nach Mittag um 13 Uhr 15 Lokalzeit. Die Absturzstelle konnte durch einen Rettungshelikopter rasch lokalisiert werden, der ausgesendete Suchtrupp konnte jedoch keine Überlebenden mehr finden. An Bord der Maschine befanden sich 15 Passagiere und 3 Besatzungsmitglieder.
 
In Nepal passieren immer wieder solche Unfälle, da die kleinen Flugplätze nur nach Sicht angeflogen werden können und häufig auch bei sehr schlechten Wetterverhältnissen geflogen wird.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top