Erstellt am: 11.03.2015, Autor: rk

Turkish kauft vier weitere A330 Frachter

Airbus A330 Freighter

Airbus A330 Freighter (Foto: Airbus)

Turkish Airlines hat bei Airbus vier weitere A330-200F Vollfrachter in Auftrag gegeben, dies hat Airbus am Montag bekanntgegeben.

Nach den aktuellen Listenpreisen kosten die vier A330-200F Frachtflugzeuge 928,8 Millionen US Dollar. Turkish Airlines operiert ihre Frachtflugzeuge in der Tochterunternehmung Turkish Cargo, hier stehen bereits fünf A330-200F Vollfrachter im Einsatz. Turkish wird die neuen Frachtflugzeuge mit dem Trent 700 von Rolls Royce antreiben, der Auftrag für die Triebwerke entspricht nach Angaben von Rolls Royce einem Wert von rund 300 Millionen US Dollar, in diesem Betrag sind auch Wartungskosten eingeschlossen.

Der A330-200F kann mit einer Fracht von 64 Tonnen Nonstop Entfernungen von bis zu 7.400 km überbrücken, die maximale Frachtkapazität beträgt 70 Tonnen. Im Vergleich zum Passagiermodell A330-200 weist der Frachter ein um acht Tonnen höheres maximales Leertankgewicht (MZFW) auf, was die Konfiguration für hohe Beladungsdichten von 160 kg/Kubikmeter ermöglicht. Der A330-200F Vollfrachter ermöglicht mit seinem optimierten Rumpfquerschnitt die Zuladung unterschiedlicher Paletten und Container in vielen verschiedenen Zusammenstellungen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top