Erstellt am: 27.09.2010, Autor: rk

Turkish erwägt Airbus A380 oder Boeing 747-8

CR Swiss Air Force, Airbus A380 mit F/A-18 Hornet

Der Geschäftsführer von Turkish Airlines äußerte sich in einem Interview positiv zum Kauf von Airbus A380 oder Boeing 747-8I Großraumverkehrsflugzeugen.

Hamdi Topcu äußerte solche Szenarien während eines Interviews mit Journalisten der türkischen Zeitung Star. Er erzählte den Zeitungsmachern, dass sich Turkish Airlines den Einstieg in das Segment der Superklasse überlege, um das geplante Wachstum meistern zu können. Auf einigen Strecken scheint bei Turkish Airways die Nachfrage durchaus da zu sein, um einen Airbus A380 oder Boeing 747-8I genügend stark auslasten zu können. Turkish kann sich beim Wachstum weltweit momentan zu den stärksten Airlines zählen. Turkish hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 13,4 Millionen Passagiere befördert, dies entspricht einer Zunahme von mehr als 19 Prozent.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top