Erstellt am: 18.05.2009, Autor: psen

Turkish Airlines meldet Gewinn

Turkish Airlines

Turkish Airlines konnte im ersten Quartal 2009 einen Gewinn von 99 Millionen US Dollar erwirtschaften, leicht weniger als im Vorjahr.
Die Airline verbuchte in den ersten drei Monaten ihres Geschäftsjahres einen Gewinn von US$ 99 Millionen. Die stark gesunkenen Treibstoffkosten hatten einen positiven Effekt auf die Bilanz, der Anteil der Kerosinkosten am Gesamtaufwand sank um zehn Prozentpunkte auf 22 Prozent. Das Betriebseinkommen kletterte um 17 Prozent auf US$ 813 Millionen, davon waren 78 Prozent aus dem internationalen Verkehr. Turkish Airlines hat ihre Flotte anfangs Jahr von 102 auf 132 Flugzeuge erweitert, so das trotz angestiegener Passagierzahlen um 8,4 Prozent auf 4,9 Millionen im ersten Quartal die Flieger im Schnitt weniger gut ausgelastet waren, nämlich zu 66 Prozent. Weltweit ging der Verkehr im März um 12 Prozent zurück.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top