Erstellt am: 29.11.2010, Autor: rk

Treibstoff im Kaffeewasser

CR Germanwings, Airbus A319

Unglaublich aber wahr! Bei Germanwings gelangten in die Frischwasserbehälter Kerosinverunreinigungen.

Die Crew bemerkte den Fehler, bevor der frische Tee oder Kaffee an die Passagiere ausgeschenkt wurde. Der Irrtum passierte am Flughafen Berlin Schönefeld, betroffen waren drei Airbus A319 Maschinen von Geramnwings. Warum und wieso das verunreinigte Wasser in die Frischwasserbehälter kam, muss eine Untersuchung des Vorfalls zeigen, die sofort eingeleitet wurde.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top