Erstellt am: 20.02.2017, Autor: js

Transavia verbindet Amsterdam mit Zürich

Transavia Boeing 737-800

Transavia Boeing 737-800 (Foto: Hector Perestelo)

Am 16. Februar 2017 um 14:25 Uhr startete der erste Flug der Low Cost Airline Transavia von Zürich nach Amsterdam.

Mit drei wöchentlichen Linienflügen zwischen beiden Städten bietet Transavia besonders günstige Angebote auf dieser Strecke an. Die Passagiere ab Zürich wurden mit einem Schokoladen- und Kuchengruss verabschiedet, die ankommenden Gäste willkommen geheissen. Die Flüge werden mit modernen Flugzeugen des Typs Boeing 737 durchgeführt. Tickets sind bereits ab 35 EUR auf der Webseite www.transavia.com buchbar.

„Zürich ist Transavias erste Verbindung in die Schweiz ab Amsterdam – und unsere Kunden dort starten in Zürich mit einer direkten Verbindung in unsere Heimat“, so Mattijs ten Brink, Managing Director von Transavia. „Beide Städte haben als ganzjährige Reiseziele viele Gemeinsamkeiten, sind sowohl für Städte- als auch Aktivurlauber attraktiv und durch ihre wirtschaftliche Bedeutung ebenso für Geschäftsreisende interessant. Wir freuen uns darauf, weitere Fluggäste aus der Schweiz von unserem Service und Gastfreundschaft zu überzeugen.“

Die Hauptstadt der Niederlande beeindruckt Jung und Alt gleichermassen mit ihrer Architektur aus Hollands Goldenem Zeitalter, den vielen weltberühmten Grachten und einer lebendigen Gastronomieszene. Pünktlich zu den bevorstehenden Frühlingsevents wie der Blumenausstellung im Keukenhof oder dem Tulp Festival nahe Amsterdam im März oder auch dem gefeierten niederländischen Königstag gefolgt von weiteren Events im Sommer ergänzt Transavia mit der neuen Verbindung ab Zürich den Flugplan ideal.  

Transavia bietet ihren Kunden insgesamt drei Tarife, bei denen jeweils ein Handgepäckstück mit zehn Kilogramm sowie ein fester Sitzplatz inklusive sind. Die Tarife „Plus“ und „Max“ ermöglichen zudem den Transport eines Freigepäckstücks von 20 bzw. 30 Kilogramm, flexible Umbuchungskonditionen sowie eine kostenfreie Sitzplatzreservierung. Im „Max“-Tarif ist ausserdem die Nutzung einer Fast Lane bei der Sicherheitskontrolle mitinbegriffen.

Über Transavia

Die Low Cost Airline Transavia befördert jährlich elf Millionen Passagiere. Mit 71 Boeing 737 betreibt die Airline in der Hochsaison 2016 eine junge und umweltfreundliche Flotte der nächsten Generation. Transavia wurde 1965 in den Niederlanden gegründet und blickt so auf mehr als 50 Jahre Erfahrung, Zuverlässigkeit und Vertrauen ihrer Passagiere zurück. Dabei stehen im täglichen Flugbetrieb vor allem Herzlichkeit und Gastfreundschaft an Bord für Urlauber und Geschäftsreisende im Vordergrund. Transavia ist Teil der Air France-KLM Group. Weitere Informationen unter www.transavia.com.

Transavia

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top