Erstellt am: 04.02.2015, Autor: rk

TransAsia ATR 72 kurz nach dem Start abgestürzt

TransAsia ATR Crash

TransAsia ATR Crash (Foto: AviaPress)

Eine ATR 72-600 von TransAsia ist kurz nach dem Start vom Flughafen Songshan  abgestürzt, dabei kamen nach ersten Medienberichten mindestens zwölf Menschen ums Leben.

Der TransAsia Flug hätte vom taiwanesischen Flughafen Songshan (Taipeh) zum Inselflughafen von Kinmen fliegen sollen, an Bord der zweimotorigen Turbopropeller Maschine befanden sich 58 Insassen. Die ATR 72-600 touchierte aus noch ungeklärten Gründen kurz nach dem Start im Tiefflug eine Brücke und stürzte in den Keelung Fluss. Nach unbestätigten Medienberichten konnten einige Passagiere gerettet werden, die Bergungsarbeiten sind immer noch am Laufen. Der Unfall ereignete sich heute Morgen um 10 Uhr 55 Lokalzeit.

Update 5. Februar 2015:

Nach offiziellen Angaben kamen bei dem Absturz 31 Menschen ums Leben, 15 haben das Unglück überlebt und 12 werden immer noch vermisst.

Update 13. Februar 2015
 

Das letzte Unfallopfer von TransAsia Flug GE235 konnte am 12. Februar 2015 geborgen werden. Bei dem Unglück kamen von den 58 Insassen 43 ums Leben, fünfzehn Menschen überlebten den Absturz.

Absturz von TransAsia auf Youtube

 

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top