Erstellt am: 04.07.2011, Autor: rk

Tiger wird mit Flugverbot belegt

CR Airbus, Airbus A320 Tiger AirwaysTiger Airways wurde in Australien mit einem Flugverbot belegt, nach einigen Vorfällen wurde Tiger für ihre austarlischen Inlandflüge auf die schwarze Liste gesetzt.

Der asiatische Low Cost Carrier Tiger Airways ist wegen Sicherheitsmängeln für inneraustralische Strecken mit einem mindestens einwöchigen Flugverbot belegt worden. Die australische Zivilluftfahrtbehörde stuft Tiger Airways als unsichere Fluggesellschaft ein. Austaliens Luftfahrtbehörde bemängelte, dass die Fluggesellschaft aus Singapore entgegen der früher ausgesprochenen Verwarnungen ihr Pilotentraining und ihre Wartungsstandards nicht verbessert habe. Behördensprecher Peter Gibson sagte, seit März 2011 seien einige dahingehende Forderungen an Tiger Airways gestellt worden. Das Problem wurde durch zwei schwere Zwischenfälle im Juni 2011 verschärft, dabei sei laut Aussagen des australischen Regulators Tiger Airways während zweier Anflüge jeweils durch eine zwingende Sicherheitshöhe hindurch gesunken. Die Fluggesellschaft erklärte ihrerseits, sie werde mit der Luftfahrtbehörde Australiens zusammenarbeiten und die Unstimmigkeiten so schnell wie möglich lösen. Vom Flugverbot seien Tausende Passagier betroffen, hiess es. Tiger Airways hat eine Flotte von zehn Airbus A320 für Strecken innerhalb von Australien.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top