Erstellt am: 01.07.2016, Autor: ps

Tibet Airlines übernimmt A330-200

Tibet Airlines A330-200

Tibet Airlines A330-200 242 Ton Version (Foto: Airbus)

Tibet Airlines hat ihr erstes Großraumflugzeug, eine A330-200 mit einem gesteigerten Startgewicht von 242 Tonnen, in Toulouse in Empfang genommen. 

Mit dem erhöhten Startgewicht der ersten A330-200 in China können sehr anspruchsvolle und hoch gelegene Flugplätze bedient werden, bei denen es auf eine hohe Startleistung, zusätzliche Reichweite und verbesserte Betriebskosten ankommt.

Das Flugzeug verfügt über eine Dreiklassenkonfiguration (12 Sitze in der Business Class, 32 Sitze in der Premium Economy Class und 235 Sitze in der Economy Class) und ist für den Einsatz auf neuen internationalen Verbindungen vorgesehen, die das Unternehmen eröffnen will.

BAI Weisan, President von Tibet Airlines, sagte: „Wir freuen uns sehr über unser erstes Großraumflugzeug und sind von der Höhenleistung dieser optimierten A330-Variante fest überzeugt. Mit ihrer Kombination aus Flexibilität, Komfort und Wirtschaftlichkeit wird die A330-Familie eine zentrale Rolle in unserer Großraumflotte spielen, die wir auf unseren neuen internationalen Strecken einsetzen werden. Mit der A330 kann Tibet Airlines schon bald mehr Passagiere aus aller Welt zu einem Besuch nach Tibet fliegen.“

Eric Chen, Präsident von Airbus China, sagte: „Wir gratulieren Tibet Airlines zu ihrer ersten A330 und danken für das große Vertrauen in unsere marktführende A330. Mit ihrer Operationsbasis auf dem hoch gelegenen Flughafen Lhasa und einem Streckennetz, das alle zivilen Flugplätze von Tibet miteinander verbindet, profitiert die Airline schon heute von der unübertroffenen Leistung der Airbus-Single-Aisle-Jets. Wir sind stolz darauf, dass die A330 das Rückgrat in der Flotte von Tibet Airlines beim Ausbau des internationalen Streckennetzes bilden wird.“

Tibet Airlines betreibt derzeit eine reine Airbus-Flotte aus 14 A319 und 2 A320. Die für ihren Flugbetrieb in Höhenlagen bekannte Airline hat ihre Operationsbasis in Lhasa auf mehr als 3500 Metern über dem Meer. Mit der erwiesenen Höhenleistung der Airbus Single-Aisle-Jets, insbesondere der A319 auf hoch gelegenen Flughäfen, fliegt Tibet Airlines von Tibet chinesische Städte wie Beijing und Shanghai an. Die A330 ist als erster Großraumjet mit der Navigationstechnik RNP-AR (Required Navigation Performance with Authorisation Required) ausgestattet und als einziges Großraumflugzeug für Flüge in Tibet zugelassen. Das Flugzeug wird die Erwartungen der Airlines an die Höhenleistung übertreffen und zudem beispiellose Effizienz und höheren Komfort für die Passagiere bieten.

Airbus

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top