Erstellt am: 03.07.2013, Autor: bgro

Thai verschiebt A380 London Debüt

Airbus A380 Thai Airways

Thai Airways hat am 2. Juli 2013 den Aufschub ihrer geplanten A380 Route von Bangkok nach London Heathrow bekanntgegeben.

Ursprünglich wollte Thailands Flag Carrier ab dem 1. Dezember 2013 mit einem ihrer Superjumbos von Bangkok nach London Heathrow fliegen, jetzt wird dieses Vorhaben um elf Monate auf den 30. Oktober 2014 verschoben. Thai gibt als Grund für die Verschiebung technische Modifikationen an ihrer Airbus A380 Flotte an, auch Thai muss über das nächste Jahr hin die Flügel ihrer A380 von Airbus nachbearbeiten lassen. Anstelle des A380 wird ein A340-600 eingesetzt, momentan fliegt Thai täglich zweimal mit einer Boeing 747-400 von Bangkok nach London Heathrow. Thai hat bereits vier A380 im aktiven Linienbetrieb, zwei weitere Maschinen dieses Typs stehen bei Airbus noch in den Bestellbüchern.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top