Erstellt am: 04.07.2012, Autor: bgro

Thai Smile übernimmt Airbus A320

Thai Smile, Airbus A320

Thai Smile, die neue regionale Tochtergesellschaft von Thai Airways, hat am Freitag, dem 28. Juni 2012, in Hamburg Finkenwerder ihren ersten Airbus A320 entgegennehmen können.

Mit dieser Auslieferung wird die THAI Gruppe zu einem neuen Betreiber von Flugzeugen aus der A320 Familie. Die A320 Maschinen von Thai Smile sind für 174 Passagiere ausgelegt und werden durch IAE V2527-A5-Triebwerke angetrieben. Die Airline mit Sitz in Bangkok wird ihren regionalen Betrieb am 7. Juli 2012 mit täglichen Flügen nach Macau aufnehmen, danach folgen die nationalen Ziele Krabi, Chiang Mai, Surat Thani und Phuket. Diesen Destinationen sollen weitere Routen zu internationalen Zielen folgen. Bis Mitte 2015 erwartet Thai Smile zehn weitere Airbus A320, die ersten sechs Maschinen werden von SMBC Aviation Capital eingemietet. Fünf Maschinen aus dieser Bestellung werden direkt bei Airbus erworben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top