Erstellt am: 31.08.2016, Autor: rk

Thai übernimmt ersten Airbus A350 XWB

Airbus A350-900 Thai Jungfernflug

Airbus A350-900 Thai Jungfernflug (Foto: Airbus)

Thai Airways International konnte am 30. August 2016 bei Airbus in Toulouse feierlich den ersten Airbus A350-900 übernehmen.

Thai Airways International hat bei Airbus insgesamt zwölf A350 XWB bestellt. Die modernen Grossraumflugzeuge sollen bei Thai auf ausgewählten Langstreckenflügen und im Regionalverkehr verwendet werden. Die erste Maschine mietet Thai von der US Leasingunternehmung CIT. Thai wird zur achten A350 Betreiberin.

Bei Airbus liegen für den A350 XWB mittlerweile mehr als 750 Festbestellungen von 38 Kunden aus aller Welt vor. Der A350 steht bereits bei Qatar Airways, Finnair, Vietnam Airlines, Singapore Airlines, TAM, Cathay Pacific und Ethiopian Airlines im Einsatz.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top