Erstellt am: 02.10.2013, Autor: sräb

Tablets für Piloten von Delta Airlines

Delta Airlines

Delta Airlines schafft für seine 11.000 Piloten Microsoft Tablets an. Bis Ende 2014 sollen sie jeweils ein Surface 2 Tablet mit dem Betriebssystem Windows RT 8.1 bekommen.

Durch den neuen Tablet Computer können die schweren Handbücher und Navigationshilfen auf Papier ersetzt werden. Delta verspricht sich Einsparungen unter anderem durch weniger Kraftstoffverbrauch in Höhe von insgesamt 13 Millionen US-Dollar jährlich. Ein durchschnittlicher Crew Koffer, der die schriftlichen Unterlagen enthält, wiegt nach Aussagen von Delta Airlines rund 17 Kilogramm, ein Surface 2 hingegen nur knapp 700 Gramm. Für die Piloten stellen die Tablets eine grosse Erleichterung dar, sie können viel schneller und effizienter auf die Informationen zugreifen, die sie während dem Flug oder zur Flugvorbereitung benötigen. Auf den Surface 2 soll die Software FliteDeck Pro des Unternehmens Jeppesen laufen, die eigens für Windows entwickelt worden ist. Die beiden Unternehmen sowie Microsoft arbeiteten dabei zusammen.
 
Bevor die Piloten die Surface 2 an Bord nutzen dürfen, müssen sie erst noch nach einer ausgiebigen Testphase von der Flugaufsichtsbehörde Federal Aviation Administration (FAA) genehmigt werden. Delta rechnet damit, dass dies bis spätestens Ende 2014 abgeschlossen sein wird.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top