Erstellt am: 26.05.2009, Autor: rk

TUIfly und Vereinigung Cockpit einigen sich

CR TUIfly

Die Geschäftsführung der TUIfly und die Tarifkommission der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.

Bei den rund 550 Flugzeugführern von TUIfly werden die Gehälter rückwirkend zum 1. Januar 2009 um 3,8 Prozent und ab  dem 1. Januar nächsten Jahres um 3,3 Prozent erhöht, dies teilte die Fluggesellschaft gestern Montag, dem 25. Mai 2009, mit.

Neben besseren Lohnleistungen beteilige sich das Unternehmen für ihre Piloten ab dem 1. Januar 2010 am Aufbau einer zusätzlichen betrieblichen Altersvorsorge von weiteren zwei Prozent des Gesamtgehaltes. Des Weiteren haben sich die Tarifpartner für einen Teil der Piloten auf eine höhere Vergütung von Mehrflugstunden sowie auf eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen verständigt. Dieter Nirschl, unter anderem für das Personal verantwortlicher TUIfly Geschäftsführer, meinte zu dem Abschluss: "Der erzielte Tarifabschluss ist ein Kompromiss, der nur möglich war, indem beide Seiten deutliche Schritte aufeinander zugegangen sind. Dabei sind wir klar an die Grenzen des noch Vertretbaren gegangen."
Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und gilt bis 31. Dezember
2010.
 
Link: TUIfly

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top