Erstellt am: 01.04.2010, Autor: psen

TAM schreibt wieder Gewinn

TAM

TAM schliesst das Jahr 2009 mit einem Gewinn von US$241,9 Millionen ab, meldet aber sinkende EBITs.

Der Jahresumsatz ging um 7,1 Prozent auf US$5,4 Milliarden zurück, verursacht durch einen Rückgang der Ticketverkäufe um 9,1 Prozent. Die Kosten konnten um 3,6 Prozent reduziert werden, der EBIT fiel um drastische 69,6 Prozent auf US$95,3 Millionen zusammen. Die brasilianische Fluggesellschaft transportierte 2009 30,4 Millionen Passagiere, 0,9 Prozent mehr als im Vorjahr, und flog 44,15 Milliarden RPKs, neun Prozent mehr als im Vorjahr. Die Kapazität kletterte um 13,4 Prozent auf 64,72 Milliarden ASKs, wodurch die Auslastung um 2,8 Prozentpunkte auf 68,2 Prozent zurückging. Ende Jahr besass TAM 132 Flugzeuge, bis Ende 2010 will sie ihre Flotte auf 148, und bis Ende 2011 auf 155 aufstocken. Der Verlust im vierten Quartal ging um 73 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr zurück, aber auch die Einnahmen sanken um 13,9 Prozent und der EBIT schrumpfte um 41,1 Prozent auf 70,8 Millionen. TAM erwartet einen Anstieg des Inlandverkehrs um 14 bis 16 Prozent im Jahr 2010, ausserdem will sie ihre Kapazität um zwölf Prozent erhöhen und eine Auslastung von 69 Prozent erreichen.


 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A400M gerettet. IATA revidiert Prognose. EADS Northrop Grumman steigt im Rennen um den Tankerauftrag aus. CJ4 zugelassen.Fighter Ausschreibung Brasilien

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top