Erstellt am: 21.05.2009, Autor: rk

Superjet 100 Update

CR SuperJet International

An der Regional Airline AssociationConference in Salt Lake City berichtete Geschäftsführer von Suchoi International über den Fortlauf des Programms.

Der SuperJet 100 von Suchoi befindet sich momentan im Flugtestprogramm, die Zulassung wird weiterhin Ende Jahr erwartet. Die erste Kundenübergabe des neuen SSJ 100 ist im Dezember an Armavia geplant. Der russische Carrier hat zwei Flugzeuge dieses Typs fest bestellt und zwei offene Optionen. Erstbesteller Aeroflot wird ihren ersten von dreissig Superjets kurz nach Armavia erhalten. Geschäftsführer Alessandro Franzoni erklärte an der Konferenz, dass SuperJet International im Moment stärker auf eine gestreckte Version mit 100 bis 115 Sitzplätzen fokussiere, als auf die kleinere Variante mit 75 Sitzplätzen zu setzen. Der Markt für den kleineren SuperJet 100 mit 75 Sitzplätzen verspricht momentan keine guten Chancen, dieses Segment wird von anderen, gut eingeführten Maschinen bereits bestens abgedeckt. SuperJet International verspricht sich in der heutigen Zeit bessere Chancen mit einem leicht grösseren Flugzeug. Der Unternehmung liegen 98 Bestellungen vor, das russisch- italienische Konsortium möchte jährlich mehr als 70 Maschinen fertigen.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top