Erstellt am: 27.09.2017, Autor: ps

SunExpress präsentiert Winterflugplan

SunExpress Boeing 737-8

SunExpress Boeing 737-8 (Foto: SunExpress)

SunExpress bietet im Winterflugplan mehr Flüge in die Türkei, nach Fuerteventura und Ägypten als noch in der letzten Wintersaison.

Noch mehr günstige Flüge in die Sonne: Im neuen Winterflugplan 2017/2018, der ab Ende Oktober 2017 anläuft, bietet SunExpress Reisenden ab 18 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und vielen weiteren Flughäfen in Europa rund 700 wöchentliche Verbindungen zu 43 Zielen. Mit dem Angebot erweitert die Ferienfluggesellschaft ihre Kapazitäten in die Türkei und stärkt ihre führende Position als Anbieter von Direktflügen nach Antalya und Izmir. Drei neue Flugverbindungen ab Deutschland in die Türkei und ein großes Angebot an Flügen nach Ägypten und auf die Kanarischen Inseln ergänzen den diesjährigen Winterflugplan. Alle Flüge sind ab sofort unter www.SunExpress.com buchbar.

Drei neue Verbindungen von Deutschland nach Kayseri und Gaziantep

Ab München gibt es eine neue wöchentliche Verbindung nach Kayseri in Kappadokien. Von Frankfurt und Stuttgart geht es im Winter 2017/2018 neu zum Flughafen Gaziantep in Südostanatolien. Mit 1,8 Millionen Einwohnern ist Gaziantep die sechstgrößte türkische Stadt.

Erhöhung des Gesamtangebots nach Antalya und Izmir – größtmögliche Auswahl an Abflughäfen

Mit Direktflügen zum SunExpress Drehkreuz Antalya ab 18 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erweitert SunExpress ihr Angebot für Türkei-Reisende erneut. Insgesamt wird die Sitzplatzkapazität zum ganzjährig attraktiven Urlaubsort mit mediterranem Klima um sieben Prozent im Vergleich zum Winter 2016/2017 gesteigert. Es gibt tägliche Flüge ab Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt am Main, Berlin-Tegel und München. Auch ab Hannover, Hamburg und Stuttgart bietet SunExpress zahlreiche Verbindungen pro Woche. Von Köln/Bonn sowie Basel und Zürich gibt es in diesem Winter ein ebenfalls erweitertes Angebot an Direktflügen nach Izmir.

37 Prozent mehr Sitzplatzkapazitäten nach Anatolien

Viele in Deutschland lebende Türken schätzen insbesondere die Anatolien-Verbindungen von SunExpress – deshalb werden diese Verbindungen im Winter 2017/2018 weiter ausgebaut: Insgesamt sind 31 Prozent mehr Sitzplatzkapazitäten im Vergleich zum Vorjahr verfügbar – die Zahl der wöchentlichen Verbindungen steigt damit auf 26 Flüge ab sechs Flughäfen. So gibt es beispielsweise mehr Flugverbindungen von Stuttgart nach Kayseri sowie von Frankfurt und Hannover nach Adana.

Auch zur türkischen Hauptstadt stehen Fluggästen ab Düsseldorf und Stuttgart jetzt insgesamt fünf wöchentliche Verbindungen nach Ankara zur Verfügung, ab Frankfurt sind es zwei wöchentliche Direktflüge und ein wöchentlicher Flug ab Hannover. Erneut im Winter buchbar ist die Verbindung von Amsterdam nach Kayseri.

Jens Bischof, CEO von SunExpress kommentiert:

„In diesem Winter haben wir bei vielen unserer Destinationen die Zahl der wöchentlichen Verbindungen erhöht und einige neue Ziele in unser Streckennetz aufgenommen. So erweitern wir im Vergleich zum vergangenen Winter 2016/2017 unsere Sitzplatzkapazitäten insgesamt um acht Prozent. Auch in der Wintersaison 2017/2018 bieten wir damit das größte touristische Türkei-Angebot ab Deutschland, Österreich und der Schweiz.“

Fokus auf Fuerteventura

Freunde der Kanarischen Inseln dürfen sich über ein umfassendes Flugangebot im Winter 2017/2018 nach Fuerteventura freuen: Die Insel, die als Strandparadies und begehrtes Ziel für Wassersportler gilt, wird von SunExpress ab sieben deutschen Flughäfen angeflogen – ab Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Leipzig/Halle, Nürnberg und Stuttgart gibt es jeweils zwei Direktflüge pro Woche nach Fuerteventura.

Urlaubs-Shuttle ans Rote Meer

Als verlässlicher Partner von Reiseveranstaltern bietet SunExpress im Winter 2017/2018 bis zu 30 wöchentliche Verbindungen im Vollcharter ab Deutschland zum Urlaubsort Hurghada. Diese Nonstop-Verbindungen sind ab den Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Leipzig/Halle, München, Nürnberg und Stuttgart verfügbar und mit SunExpress kooperierenden Reiseveranstaltern buchbar.

SunExpress

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top