Erstellt am: 20.01.2015, Autor: ps

Strategischer Plan für neue Alitalia vorgestellt

New Alitalia Airbus A330

New Alitalia Airbus A330 (Foto: Alitalia)

Am Dienstag wurde die Strategie für die neue Alitalia mit einem eindeutigen Bekenntnis der neuen Geschäftsleitung und der strategischen Investoren zur Neuaufstellung der Fluggesellschaft vorgestellt.

Alitalia führt neue Strecken, neue Produkte und neue Leistungsstandards, eine neue Kostenmanagement-Strategie und einen neuen Markenauftritt als Grundlagen für eine erstklassige globale Fluggesellschaft ein, die das Beste Italiens darstellt. Die neue Alitalia nahm ihren Betrieb am 1. Januar 2015 nach Abschluss der Kapitalinvestitionen von Etihad Airways und der bestehenden Anteilseigner von Alitalia auf. Die Vorstandssitzung des neuen Unternehmens am Montag bestätigte die Geschäftsstrategie, die heute durch Luca di Montezemolo, Chairman von Alitalia, Silvano Cassano, Chief Executive Officer von Alitalia und James Hogan, President und Chief Executive Officer der Etihad Aviation Group und Vice Chairman von Alitalia dargelegt wurde.

Luca di Montezemolo erklärte: „Die Energie, Leidenschaft und Fachkenntnis, die ich bei Alitalia in den vergangenen Wochen erleben durfte, lassen keinen Zweifel aufkommen, dass die Fluggesellschaft, die wir heute vorstellen, erneut eine erstklassige, weltweit anerkannte Fluggesellschaft werden wird. Aus diesem Grund glaube ich, dass die Menschen bei Alitalia ein Grundpfeiler der Geschichte sind, die wir schreiben.“

„Unser vorrangiges Ziel ist es, den Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen. Dafür werden wir viele Dinge ändern, beginnend mit der Art, wie wir arbeiten. Wir müssen als ein gemeinschaftliches Team zusammenarbeiten, um dieses großartige gemeinsame Ziel zu erreichen.“

„Die erneuerte Alitalia, die wir uns vorstellen und mit deren Aufbau wir begonnen haben, wird ein Gewinn für dieses Land sein und eine Unterstützung für das Wachstum unseres Tourismus und unseres Geschäfts darstellen.“

James Hogan erklärte, dass die Zukunft von Alitalia von wesentlichen Veränderungen im gesamten Unternehmen abhängt.

„In einem Markt, der weiterhin von der Krise der Eurozone bedrängt wird, stellt alles andere, als eine schnelle und entschiedene Veränderung ganz einfach keine Option dar.“

„Dies ist die richtige Strategie und wir verfügen über das richtige Management-Team, um sie umzusetzen.“

„Es sollte jedoch auch zweifellos klar sein: wir haben eine geschäftliche Investition getätigt, von dir wir uns einen finanziellen Gewinn versprechen.“

„Wir haben in die neue Alitalia investiert, weil wir glauben, dass die Fluggesellschaft wieder florieren kann. Dieses Vorhaben wird nur dann erfolgreich sein, wenn wir die vollständige Unterstützung aller Beteiligten erhalten. Die kommenden Monate und die nächsten Jahre werden nicht einfach sein, wenn jedoch alle an einem Strang ziehen, kann Alitalia wieder erfolgreich sein.“

James Hogan erklärte, dass die wichtigsten Investoren für Alitalia eine eindeutige Frist gesetzt haben. Die Fluggesellschaft muss bis 2017 Gewinn erzielen.

Zur neuen Strategie der Fluggesellschaft erklärte Silvano Cassano: „Die neue Strategie für Alitalia ist ernsthaft, spannend und wirtschaftlich. Es ist eine Strategie für den Erfolg – wenn alle dazu beitragen.“

„Sie ist ernsthaft, weil sie über mehrere Monate von der Geschäftsleitung und einem Kreis von Partnern entwickelt wurde, die über umfangreiche und eingehende Branchenkenntnisse verfügen.“

„Sie ist spannend, wegen der visionären Kraft und dem Ehrgeiz, den wir für die Marke und das Geschäft entwickelt haben. Wir haben jetzt die Möglichkeit, eine neue Alitalia zu erschaffen, auf die Italien wirklich stolz sein kann.“

„Sie ist außerdem wirtschaftlich, weil das die einzige Art und Weise ist, die funktionieren kann. Jeder Mitarbeiter bei Alitalia muss wirtschaftliches Denken entwickeln und die Grundlage für alle Entscheidungen sollte sein: Ist dies nützlich für unseren Kunden? Ist dies nützlich für unser Unternehmen? Hilft es dabei, einen wirtschaftlichen Ertrag zu erzielen?“

„Wir müssen eine erfolgsorientierte, kundenorientierte Kultur erschaffen, die zu einer nachhaltigen, wirtschaftlichen Fluggesellschaft führt, die langfristiges Wachstum erreichen kann.“

„Die von unseren Anteilseignern getätigten Investitionen geben uns die Gelegenheit, es zu schaffen.“

Herr Cassano fügte an: „Eine erfolgreiche Alitalia erschafft Arbeitsplätze und fördert Handel und Tourismus. Sie hat wesentliche Auswirkungen auf die italienische Wirtschaft.“

Zu den wichtigsten Punkten der neuen Geschäftsstrategie gehören:

Streckennetz

Eine neue Strategie mit drei Drehkreuzen in Italien. Am Flughafen Mailand-Malpensa werden vermehrt Langstreckenflüge angeboten, während in Mailand-Linate die Verbindungen zu Drehkreuzen von Partner-Fluggesellschaften verbessert werden. Am Flughafen Rom-Fiumicino werden weitere Langstreckenflüge angeboten und die Kurz- und Mittelstreckenflüge weiter ausgebaut, damit die Bedeutung des italienischen Marktes erhalten bleibt.

Die Flugpläne im gesamten Streckennetz werden optimiert, um bessere Verbindungen und verbesserte Codeshare-Möglichkeiten mit vorhandenen und neuen Partnern zu erreichen.

Zu den neuen Strecken ab Rom gehören Berlin, Düsseldorf, San Francisco, Mexiko-Stadt, Santiago (Chile), Peking und Seoul sowie eine größere Anzahl Flüge nach New York, Chicago, Rio de Janeiro und Abu Dhabi.

Alitalia führt außerdem 13 zusätzliche Flüge pro Woche ab Mailand-Malpensa durch, dazu zählen tägliche Flüge nach Abu Dhabi, vier Flüge pro Woche nach Shanghai und zusätzliche Flüge nach Tokio.

Zusätzlich werden die Verbindungen zu dem Drehkreuz von Etihad Airways in Abu Dhabi mit täglichen Flügen ab Venedig, Mailand, Bologna und Catania sowie zusätzlichen Flüge ab Rom verbessert, bei denen jeweils angeschlossene Verbindungen in den Nahen Osten, Afrika, den indischen Subkontinent, Südostasien, China und Australien möglich sind.

Venedig wird neben Rom-Fiumicino und Mailand-Malpensa der einzige italienische Flughafen sein, von dem aus Alitalia Flüge nach Abu Dhabi in Langstreckenflugzeugen durchführt.

Zusammenarbeit

Während die Möglichkeit zur Vertiefung der Beziehungen mit den Fluggesellschaften der Sky Team-Allianz, insbesondere Air France/KLM und Delta geprüft wird, wurde eine neue Partnerschaft mit airberlin und NIKI eingegangen sowie eine verbesserte Anbindung mit Etihad Airways umgesetzt. Es wird zudem geplant, mit Air Serbia und Etihad Regional umfassender zusammenzuarbeiten. Diese Partnerschaften vergrößern die Auswahl der Kunden in vielen Märkten.

Flotte

Alitalia und Etihad Airways überprüfen mit ihren Partnern die Möglichkeit, gemeinsam die Effizienz ihrer Flotte zu verbessern.  Zum Beispiel gibt Alitalia gegenwärtig 14 Airbus A320 an airberlin ab und prüft mit Etihad Airways die Optionen, zusätzliche Großraumflugzeuge für Alitalia zu erwerben. Alitalia erhält ebenfalls die Gelegenheit, Flugzeuge des vorhandenen Flotten-Auftragsbuchs von Etihad Airways zu beziehen.

Gästebetreuung

Eine neue Kultur mit dem Kunden im Mittelpunkt, mit neuen Produkt- und Leistungsstandards in der gesamten Fluggesellschaft. Eine neue Ausbildungsakademie für Kundenorientierung wird allen Mitarbeitern mit Kundenkontakt wichtige Kenntnisse vermitteln, während Kunden die traditionelle italienische Gastfreundlichkeit, neue Essensoptionen, Lounges im neuen Look in Rom, Mailand-Malpensa und Mailand-Linate erleben werden.

Marke

Alitalia führt eine neue Marke und ein neues Erscheinungsbild ein, das auf allen Flugzeugen, Uniformen und anderen Berührungspunkten mit dem Kunden zu sehen sein wird. Während der Name unverändert bleibt, soll der neue Markenauftritt das Wesen Italiens erfassen und zum Ausdruck bringen.

Etihad, Alitalia

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top