Erstellt am: 16.06.2016, Autor: js

Stimmenrecorder von Egyptair 804 ist geborgen

EgyptAir Airbus A320

EgyptAir Airbus A320 (Foto: Alain Gicart)

Laut den ägyptischen Unfallermittlern konnte der Cockpit Voice Recorder des abgestürzten Airbus A320 von Egyptair Flug 804 geborgen werden.

Knapp einen Monat nach dem Absturz eines Airbus A320 von Egyptair konnte im Mittelmeer einer der beiden Flugschreiber geborgen werden. Dies teilte das zuständige ägyptische Ermittlungskomitee mit. Es handelt sich dabei um die Speicherteile des Cockpit Voice Recorder, dieses Gerät zeichnet die Gespräche im Cockpit auf. Bereits am Mittwoch, den 15. Juni 2016, hatte das Spezialschiff "John Lethbridge" die Ortung von mehreren Wrackteilen im Mittelmeer gemeldet. Demnach lag der Fundort wie vermutet rund 290 Kilometer nördlich der ägyptischen Küste. Das Ortungsschiff hat neben diversen Peil- und Aufnahmegeräten einen Tauchroboter an Bord, der den Meeresgrund bis zu einer Tiefe von 6.000 Metern absuchen und Bildaufnahmen machen kann. Nach dem Datenschreiber wird weiter gesucht

Das Flugzeug war am 19. Mai mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo über dem Mittelmeer abgestürzt, dabei kamen alle Insassen ums Leben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top