Erstellt am: 07.01.2016, Autor: rk

SriLankan verabschiedet Airbus A340

SriLankan Airbus A340-300

SriLankan Airbus A340-300 (Foto: SriLankan)

SriLankan hat am 4. Januar 2016 den letzten Airbus A340-300 verabschiedet, die viermotorigen Flugzeuge wurden durch zweimotorige Maschinen ersetzt.

SriLankan war 1994 der erste asiatische Betreiber des Airbus A340, die Airline hat damals mit dem A340 ihre dreimotorigen Lockheed TriStar ersetzt. Jetzt musste der A340 den treibstoffeffizienteren A330-300 Platz machen. Den ersten A330-300 konnte SriLankan im Oktober 2014 übernehmen und der zweite folgte im Dezember 2014. SriLankan hat ihre ersten beiden A340-300 bereits im März 2015 aus dem aktiven Liniendienst gezogen.

Am 4. Januar 2016 absolvierte der A340 von SriLankan seinen letzten Linienflug zwischen Madras und Colombo, damit geht eine mehr als zwanzigjährige Ära zu Ende. Der erst A340-300 landete am 1. September 1994 in Colombo, der neue Langstreckenjet war in der Lage mit 295 Passagieren Nonstop Strecken von bis zu 13.200 Kilometern zu überwinden. Mit dem A340-300 konnte SriLankan ganz neue Märkte erschliessen, die mit dem TriStar noch nicht in greifbarer Nähe waren.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top