Erstellt am: 12.03.2019, Autor: ps

Spirit meldet starken Gewinnrückgang

Spirit Airlines Airbus A319

Spirit Airlines Airbus A319 (Foto:Spirit Airlines)

Spirit Airlines konnte im Geschäftsjahr 2018 einen Nettogewinn von 155,749 Millionen US Dollar erwirtschaften, das entspricht einem Gewinnrückgang von 62,5 Prozent.

Der Umsatz ist bei dem US amerikanischen Ultra Low Cost Carrier Spirit Airlines um 25,7 Prozent auf 3,323 Milliarden US Dollar angestiegen, während sich die Kosten um 31,6 Prozent auf 2,972 Milliarden US Dollar verteuerten. Der Betriebsgewinn erreichte 350,914 Millionen US Dollar, verglichen mit dem Vorjahr entspricht dies einem kleinen Gewinnrückgang von 8,8 Prozent. Im Geschäftsjahr 2018 erreichte die Betriebsgewinnmarge 10,6 Prozent, diese lag damit 4,1 Prozent tiefer als noch im Vorjahr.

Im vierten Quartal erreichte der Nettogewinn auf 91,937 Millionen US Dollar, das war gut zweieinhalbmal weniger als ein Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um 29,5 Prozent auf 862,795 Millionen US Dollar. Den Betriebsgewinn gibt Spirit für das vierte Quartal mit 136,065 Millionen Dollar an, das entspricht einem Gewinnwachstum von 49 Prozent.

Im Berichtsjahr 2018 flogen mit Spirit Airlines 29,312 Millionen Passagiere, das waren 21,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Ende Jahr hatte Spirit insgesamt 128 Airbus Flugzeuge in der Flotte.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top