Erstellt am: 28.01.2019, Autor: psen

Spirit an A220 interessiert

Airbus A220-300

CSeries Airbus A220-300 (Foto: Airbus)

Der Ultra Low Cost Carrier Spirit Airlines könnte laut US-amerikanischen Medienberichten Airbus A220 oder Embraer E2 Jets kaufen.

Die Spirit Flotte von derzeit 128 Maschinen aus der A320 Familie soll bis ins Jahr 2021 auf 177 Flugzeuge dieses Typs ansteigen, dieser Expansionsplan wurde durch das Management bereits beschlossen.

Die Fluggesellschaft aus Miramar in Florida erwägt neu auch den Kauf von kleineren Flugzeugen, hier stehen A220 Flugzeuge von Airbus oder Embraer E-Jets der neusten Generation zur Debatte. Das Management von Spirit Airlines will sich bis Sommer festlegen, wie es bei der Beschaffung kleinere Flugzeuge weitergehen soll.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top