Erstellt am: 26.07.2010, Autor: psen

Spirit: Piloten nehmen neuen Vertrag an

Spirit Airlines

Die Piloten der Spirit Airlines, welche im Juni gestreikt hatten, haben einen neuen Arbeitsvertrag ratifiziert, der ihnen substantielle Lohnerhöhungen sichern soll.

Die Air Line Pilots Association (ALPA) sagte in einem Statement, der fünf-Jahres-Vertrag werde die Stundenlöhne um durchschnittlich zehn Prozent anheben, für First Officers sogar um 18 Prozent. Ausserdem soll die gesamte Truppe einen Bonus erhalten, wenn sie unterzeichnet. Die Gewerkschaft gab bekannt, dass 96 Prozent der Piloten über das Abkommen abgestimmt hätten und dieser mit einer Mehrheit von 74 Prozent angenommen worden war. Der Streik im Juni war die erste erwähnenswerte Aktion seit die Piloten der Northwest Airline 2005 ihre Arbeit niedergelegt hatten. Spirit Airlines betreibt mehr als 150 Flüge täglich, hauptsächlich in den Osten der Vereinigten Staaten, nach Südamerika und in die Karibik.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top