Erstellt am: 28.01.2014, Autor: rk

Southwest mit Strecken in die Karibik

Southwest, Boeing 737-700

Southwest Airlines konzentrierte sich als weltweit grösster Low Cost Carrier bisweilen auf Liniendienste innerhalb der USA, jetzt kommen auch Strecken ins benachbarte Ausland dazu.

Die Linien nach Aruba, den Bahamas und Jamaica wurden durch AirTran Airways bedient, die von Southwest im Mai 2011 übernommen wurde. Im Zuge der Integration werden in diesem Jahr sämtliche internationale Linienflüge von AirTran ins Streckennetz von Southwest übernommen. Ab dem 1. Juli 2014 werden Aruba, die Bahamas und Jamaica ab den Flughäfen Atlanta, Baltimore und Orlando unter Flugnummern von Southwest Airlines bedient. Später werden auch die Flüge ins mexikanische Cancun, Los Cabos und Mexiko Stadt ins Streckennetz von Southwest integriert, auch Punta Cana in der Dominikanischen Republik wird im Verlauf dieses Jahres dazukommen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top