Erstellt am: 08.08.2019, Autor: ps

Southwest meldet soliden Quartalsgewinn

Southwest Airlines Boeing 737-700

Southwest Airlines Boeing 737-700 (Foto: Southwest Airlines)

Im zweiten Quartal 2019 konnte Southwest Airlines einen Nettogewinn von 741 Millionen US Dollar erwirtschaften, das ist ein Plus von 1,1 Prozent.

Der weltweit größte Low Cost Carrier konnte den Umsatz im zweiten Quartal 2019 um 2,9 Prozent auf 5,909 Milliarden US Dollar (Vorjahr 5,742 Milliarden USD) steigern. Im gleichen Zeitraum haben sich die operativen Kosten um 3,6 Prozent verteuert und erreichten 4,941 Milliarden US Dollar (Vorjahr 4,770 Milliarden USD). Die Treibstoffkosten haben sich um 5,5 Prozent auf 1,136 Milliarden US Dollar verbilligt. Das Personal verteuerte sich um 7,3 Prozent auf 2,068 Milliarden US Dollar. Der Betriebsgewinn verharrte mit 968 Millionen US Dollar auf Vorjahresniveau.

Im zweiten Quartal des laufenden Jahres flogen mit Southwest Airlines insgesamt 42,569 Millionen Passagiere, das entspricht einem leichten Rückgang von 0,8 Prozent.

Im ersten Halbjahr 2019 kletterte der Umsatz um 3,5 Prozent auf 11,059 Milliarden US Dollar (Vorjahr 10,686 Milliarden USD). Der Nettogewinn verschlechterte sich nur leicht um 5,6 Prozent auf 1,128 Milliarden US Dollar (Vorjahr 1,195 Milliarden USD).

In den ersten sechs Monaten konnte Southwest Airlines 80,382 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem leichten Minus von 0,1 Prozent. Pro Passagier verdiente Southwest Airlines im ersten Halbjahr 2019 netto 14,0 US Dollar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top