Erstellt am: 16.04.2009, Autor: psen

Southwest meldet Quartalszahlen

Southwest Airlines

Auch Southwest Airlines muss für das erste Quartal des Jahres einen Verlust ausweisen. Sie steht mit US$ 91 Millionen in den roten Zahlen.

Das Einkommen aus dem operativen Bereich des Passagierverkehrs lag bei US$ 2,25 Milliarden, 6,7 Prozent tiefer als im ersten Quartal des Vorjahres. Insgesamt nahmen die Einnahmen um 6,8 Prozent ab und betrugen noch US$ 2,35 Milliarden. Southwest transportierte 23.049.990 Passagiere (-6,7%) und erreichte 16,9 Milliarden RPMs (-4,0%) bei einer Kapazität von 24,17 Milliarden ASMs (-4,1%), was zu einer leicht verbesserten Auslastung (+ 0,1 Prozentpunkte) von 69,9 Prozent führte, übrigens eine Rekordauslastung für das erste Quartal. CEO Gary C. Kelly sagte dazu, man sei zwar enttäuscht über die Resultate, jedoch nicht sehr erstaunt. Southwest Airlines wird trotz schwierigen Zeiten die dreizehn bestellten Boeing 737-700 in Empfang nehmen und 15 Flugzeuge bis Ende Jahr aus dem Betrieb entlassen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Internationaler Luftverkehr im Sinkflug. F-16 Fighting Falcon gehört noch lange nicht zum alten Eisen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top