Erstellt am: 21.05.2009, Autor: psen

Southwest Airlines erwartet weiterhin sinkenden Zahlen

Southwest Airlines

Der grosse Rückgang der Treibstoffkosten im zweiten Quartal wurde von einem starken Rückgang der Einnahmen aufgehoben.

Die in Dallas beheimatete Southwest Airlines rechnet damit, dass der Umsatz angesichts der Rezession und der Auswirkungen des H1N1 Virus weiter sinken wird. Anlässlich der jährlichen Aktionärsversammlung sagte CEO Gary Kelly 2008 sei eines der schwierigsten Jahre gewesen, doch 2009 könne dieses noch toppen. Diese Ansage kommt Monate nachdem Southwest zum dritten Mal in Folge einen Verlust ausweisen musste. Die Fluggesellschaft reagierte mit Kürzungen ihres Budgets, reduzierter Flottenexpansion und Einstellungsstopps. Gleichzeitig führt die Airlines aber auch eine handvoll neuer Destinationen ein, welche die Einnahmen steigern sollen. Kelly sagte ausserdem, die Airline habe den im letzten Oktober aufgenommenen Kredit von US$ 400 Millionen vollständig zurück gezahlt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA weiterhin im Kriechgang. Grossbritannien hält an Eurofighter Typhoon fest. Airbus A380 erfolgreich unterwegs. F-22 Raptor Produktion wird wahrscheinlich nach nur 189 Flugzeugen eingestellt.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top