Erstellt am: 08.06.2010, Autor: rk

South African will Boeing 747 pensionieren

CR Airbus, Airbus A340 South African

Der Flag Carrier aus Südafrika will seine letzten beiden Boeing 747-400 Ende Jahr in Pension schicken und auch die Airbus A340 langsam ablösen.

Als Ersatz für die Jumbos werden ab 2011 neue Airbus A330 dienen, scheinbar sind die vierstrahligen Boeing 747-400 Jumbos auf den eingesetzten Strecken nun doch zu ineffizient geworden. Die 747-400 wurde bereits 2007 in die Wüste geschickt und Ende 2008 wieder aus der Versenkung genommen, um Strecken wie Johannesburg-Lagos und Luanda zu befliegen. Anfangs 2011 wird South African Airways sechs Airbus A330-200 übernehmen und damit ihre vierstrahligen Maschinen langsam ablösen. Die Fluggesellschaft aus Südafrika übernahm ihren ersten Jumbo 1971 und hatte in den Glanzzeiten 10 Boeing 747-400 im Betrieb.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top