Erstellt am: 07.11.2019, Autor: ps

South African übernimmt Airbus A350

South African Airbus A350-900

South African Airways Airbus A350-900 (Foto: South African Airways)

Am 31. Oktober 2019 landete der erste Airbus A350-900 von South African Airways auf dem Flughafen von Johannesburg, drei weitere A350 werden noch dazukommen.

Mit dem Airbus A350-900 hat South African die Flottenerneuerung eingeleitet, der Flag Carrier Südafrikas will mit den neusten Airbus Langstreckenjets ihre älteren Airbus A340 Vierstrahler ersetzen. Der erste A350-900 ist neun Monate alt und wird von der chinesischen Hainan Airlines für drei Jahre an South African vermietet. In den kommenden Monaten wird SAA noch drei weitere A350-900 in die Flotte aufnehmen, einer davon wird ebenfalls von Hainan eingemietet, zwei weitere werden fabrikneu von Air Mauritius geleast.

South African hat ihre A350-900 für 339 Passagiere ausgelegt, 30 finden in der Business Klasse Platz und 309 in der Economy. Der erste A350-900 von SAA wird auf der Strecke Johannesburg New York einen Airbus A340-600 ersetzen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top