Erstellt am: 08.07.2010, Autor: rk

Solar Impulse auf erstem Nachtflug

CR Solar Impulse

Gestern, dem 7. Juli 2010, um 06.51 Lokalzeit ist der Solar Impulse in Payerne zu seinem ersten Tag und Nachtflug aufgebrochen, der Flug verlief bis jetzt reibungslos, die Landung ist für heute Morgen 08.30 geplant.

Die erste lange Reise des aus Sonnenzellen und durch Elektromotoren getriebenen  Solarflugzeuges ist auch in der Nacht auf heute ohne Zwischenfall weitergegangen. Während dem Tag konnten die integrierten Batterien aufgeladen werden, die dann in der Nacht für die Stromversorgung der Elektromotoren verantwortlich waren. Am Steuer des Riesenflugzeuges sitzt Pilot André Borschberg, der die Maschine über dem Schweizer Seeland auf eine Höhe von rund 8500 Meter pilotierte und anschließend zu einem sanften Gleitflug auf niedrigere Höhen ansetzte, um mit der gespeicherten Sonnenenergie möglichst haushälterisch umzugehen. Alles verlief bis jetzt Reibungslos und um 08.30 soll der Riesenvogel in wieder in Payerne landen. Nach diesem Flug kann dem Team rund um Pertrand Piccard zu einem weiteren großen Schritt in diesem ambitiösen Programm gratuliert werden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top