Erstellt am: 18.02.2011, Autor: rk

Skymark unterschreibt A380 Kaufverträge

CR Airbus Concept, Skymark Airlines Airbus A380

Die Fluggesellschaft aus Japan unterzeichnete bei Airbus die Verträge zum Kauf von vier Airbus A380 und zwei Optionen.
 
Der Low Cost Carrier gab bereits Ende 2010 diese Kaufabsicht bekannt, jetzt wurden am Donnerstag in Toulouse die Kaufverträge unterzeichnet. Falls alle sechs A380 Superjumbos übernommen werden, dann steigt der Marktwert dieses Auftrages auf eine Summe von 2,25 Milliarden US Dollar. Skymark Airlines ist der erste Superjumbo Kunde im Boeing dominierten Japan. Die ersten zwei A380 werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte von 2014 an Skymark geliefert, 2015 wird der dritte Superjumbo zur Flotte stossen und 2016 ist die Auslieferung der vierten Maschine geplant. Skymark will ihre A380 nach London, Frankfurt und New York verkehren lassen, auch Paris könnte eine Europa Destination werden. Skymark Airlines betreibt momentan 18 Boeing 737 Verkehrsflugzeuge und will mit dem A380 ab Tokio Narita ins Langstreckengeschäft einsteigen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa mit soliden Verkehrszahlen. Boeing gibt weitere Dreamliner Verzögerung bekannt. BF-02 landet vertikal. Airbus legt A320neo auf.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top