Erstellt am: 31.01.2014, Autor: rk

SkyWork mit verlängerter Betriebsbewilligung

SkyWork Airlines

SkyWork Airlines bleibt eine Schweizerische Fluggesellschaft. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat die Betriebsbewilligung für die Berner Regionalfluggesellschaft bis zum 31.Oktober 2014 verlängert.

Fokussierung auf Standort Bern Im Oktober 2013 war geplant, den Betrieb und die Flugzeugflotte an den deutschen Partner MHS Aviation GmbH zu übertragen. SkyWork Airlines ersuchte Ende 2013 das BAZL um eine Weiterführung der schweizerischen Betriebsbewilligung, die daraufhin bis Ende Januar 2014 verlängert wurde. Zwischenzeitlich hat SkyWork Airlines von dem Plan der Umregistrierung der Flugzeugflotte auf die MHS Aviation Abstand genommen. SkyWork wird den Betrieb in der Schweiz weiterführen.
 
Ein erneutes Ersuchen bezüglich der Verlängerung der Schweizer Betriebsbewilligung stellte SkyWork Airlines beim BAZL Anfang des Jahres. Das BAZL hatte daraufhin die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Sicherheitsaspekte von SkyWork Airlines eingehend überprüft. Das BAZL hat einer erneuten Verlängerung bis Ende Oktober 2014 zugestimmt und wird seine operationelle, technische und wirtschaftliche Aufsichtstätigkeit über SkyWork Airlines vollumfänglich aufrechterhalten.
 
CEO Rolf Hartleb: „Wir konzentrieren uns weiterhin auf unser Angebot ab Bern. Bern-Belp ist und bleibt unsere Homebase.“ Die Berner Fluggesellschaft SkyWork Airlines fliegt im Sommer 2014 vom Flughafen Bern zu insgesamt 18 Zielen in Europa.
 
SkyWork Airlines

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top