Erstellt am: 22.08.2012, Autor: bgro

SkyWork Airlines verbessert Angebot ab Bern

Skywork

Das Flugangebot von SkyWork Airlines ab Bern wird auf den Sommer 2013 auf insgesamt 34 Destinationen ausgebaut.

Das sind 9 Destinationen mehr als im Sommerflugplan 2012. Neu ins Streckennetz aufgenommen werden unter anderem Brindisi, Djerba, Mykonos, Malta, Neapel, Zadar oder Zakynthos. Darüber hinaus werden die bestehenden Sommerdestinationen wie Catania, Ibiza, Elba oder Nizza noch häufiger angeflogen als bisher.
 
Zusätzlich werden auch bei den ganzjährigen Destinationen die Frequenzen erhöht. Amsterdam wird im Sommer 2013 an vier Tagen in der Woche zweimal täglich angeflogen. Weiter werden auch die Frequenzen bei Budapest, Thessaloniki oder Zagreb erhöht. Ein definitiver Entscheid zur Flotte von SkyWork Airlines steht weiter aus.
 
Für SkyWork Airlines CEO Tomislav Lang ist der Ausbau ein weiterer konsequenter Schritt in der Umsetzung der Vision zu Europas erster Best-Cost Airline. „Neu werden alle Destinationen von Aaretal Reisen und SkyWork Travel mit Flugzeugen von SkyWork Airlines angeflogen. Der Ausbau unseres Angebots erlaubt es, den Gästen aus der ganzen Mittellandregion bequem und zuverlässig zu den beliebtesten europäischen Sommerdestinationen zu fliegen. Und dies ohne lange Wartezeiten, mit günstigen Parkmöglichkeiten oder mit dem SkyWork Airport Shuttle Service ab Bern.“
 
Destinationen SkyWork Airlines Sommer 2013
 
Amsterdam, Barcelona, Berlin, Brindisi, Belgrad, Budapest, Cagliari, Catania, Djerba, Elba, Figari, Hamburg, Heraklion, Ibiza, Köln/Bonn, London, Mykonos, Menorca, Malta, Neapel, Nizza, Olbia, Palma de Mallorca, Preveza, Rijeka, Thessaloniki, Split, Santorini, Tunis, Rom, Wien, Zadar, Zagreb, Zakynthos

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top