Erstellt am: 17.03.2009, Autor: psen

Singapore meldet schlechte Auslastung

Singapore Airlines

Eine weitere beunruhigende Nachricht aus der asiatischen Luftfahrtindustrie: Singapore Airlines muss ihre bislang schlechteste Monatsauslastung bekannt geben.

Auf manchen Routen waren die Flieger der Singapore Airlines zu weniger als zwei Drittel besetzt. Die Passagierzahlen fielen im Februar um 20,2 Prozent respektive um 298.000 Kunden. Im Februar hatte die Airline ihre Kapazität um 8,5 Prozent reduziert, dennoch reichte dies nicht, um den Rückgang der Verkehrszahlen (RPMs) um 17 Prozent aufzufangen. Das Ergebnis war eine durchschnittliche Auslastung von 69,7 Prozent, 7,1 Prozent weniger als im Februar des Vorjahres. Der Cargo Verkehr fiel ebenfalls um 15,2 Prozent, bei einer um 7 Prozent verkleinerten Kapazität resultierte daraus ein Ladefaktor von 56,7 Prozent. Letzten Monat hatte Singapore Airlines angesichts der Wirtschaftskrise eine Reduktion der Kapazität um elf Prozent und die Kürzung der Flotte um 17 Flugzeuge angekündigt.

 

Embraer Flug mit Swiss

 

Film: Daniel Jäger First Officer Boeing 777 Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top